Über Uns

Wir sind ein gemeinnütziger Verein für Jugendliche und junge Erwachsene, die sich für ihre Gruppe vor Ort engagieren. Wir fördern inklusive Angebote, Tagesaktionen, Bildungsveranstaltungen, sozial benachteiligte Kinder und notwendige Anschaffungen mit finanziellen Mitteln. Außerdem bieten wir gezielt Veranstaltungen über das Jahr an, die für inhaltlichen Austausch und informelle Gespräche sorgen.

Der Vorstand

Daniel Köhne
Ich bin 1995 in Georgsmarienhütte geboren und arbeite seit Oktober 2019 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Osnabrück. Seit meinem 16. Lebensjahr engagiere ich mich als Gruppenleiter in der Jugendarbeit der Gemeinde St. Maria Frieden Harderberg und bin dort seit 2013 in der Lagerleitung und als Kassenwart tätig. 2019 hat es mich zusätzlich zum katholischen Jugendbüro Osnabrück Süd verschlagen, wo ich seitdem als Schulungsteamer aktiv bin.
Benedikt Heuer
Ich bin 1996 in Georgsmarienhütte geboren und habe bis 2016 in Holzhausen gewohnt. Dort bin ich seit meinem 16 Lebensjahr als Gruppenleiter, Lagerleitung und in vielen verschiedenen Kontexten engagiert. Seit 2016 bin ich im katholischen Jugendbüro und zwischen 2017 und 2019 bei der Arbeitsstelle Freiwilligendienste Osnabrück als nebenamtlicher Schulungsteamer aktiv (gewesen). Nach meinem Studium der sozialen Arbeit arbeite ich seit 2019 als Jugendbildungsreferent im Haus »Maria Frieden«.
Axel Linnenberg
Heyho liebe Menschen, mein Name ist Axel Linnenberg, Jahrgang 1994, und ich habe mit Jugendarbeit damals in meiner Heimat, dem kleinen Dorf Schwege, ganz im Süden des Osnabrücker Landes, angefangen. Mit 17 Jahren habe ich damals dann schon angefangen mich auch in größeren Zusammenhängen einzubringen. So habe ich mich in den letzten Jahren in Gremien- und Vernetzungsarbeit unterschiedlichster Couleur (ok, das musste ich auch nachschlagen) engagiert. Ein Schwerpunkt war und ist dabei sicherlich die Arbeit im Schulungsteam des kath. Jugendbüros Osnabrück Süd. Gegenwärtig studiere ich in Münster kath. Theologie, Physik, Wirtschaftswissenschaften und freue mich auf die neuen Aufgaben, die mich hier im Vorstand des Fördervereins Jugend Stark Machen e.V. erwarten.
Leonie Rabea Große
Ich bin 1995 in Melle geboren. Dort bin ich viele Jahre in der Jugendarbeit der Gemeinde St. Matthäus Melle aktiv gewesen. Neben Gruppenstunden und Zeltlager habe ich viele Aktionen und Veranstaltungen organisiert und durchgeführt, sowie die Jugend im Ortsausschuss vertreten. Seit 2015 bin ich im katholischen Jugendbüro als Schulungsteamer tätig und leite über das Jahr verschiedene Kurse und Fortbildungen. Die Jugendarbeit liegt mir sehr am Herzen und es bereitet mir große Freude, die Entwicklung von Jugendlichen zu begleiten und zu fördern. Daher freue ich mich sehr über die neuen Aufgaben im Vorstand von Jugend Stark Machen e.V. Nach dem Abitur habe ich ‚Internationale Betriebswirtschaft und Management‘ sowie ‚Controlling und Finanzen‘ studiert und bin seit meinem Abschluss als Controller tätig.
Lena Dirks
Ich bin 1992 geboren und damit wohl die älteste in dieser Runde. Großgeworden bin ich in Hilter, und war hier einige Jahre in der Jugendarbeit der katholischen Jugend Hilter aktiv. Zudem habe ich drei Jahre die Sommerfreizeit vom Stadtsportbund als Gruppenleiterin begleitet. Nach meiner Ausbildung zur Erzieherin bin ich nach Osnabrück gezogen und habe dort Soziale Arbeit studiert. Meine Wurzeln als „Dorfkind“ haben mich mittlerweile zurück nach Hilter geführt. Seit 2016 arbeite ich hauptberuflich als Jugendbildungsreferentin beim Bistum Osnabrück und bin dort für die Begleitung der Jugendarbeit im südlichen Osnabrücker Land zuständig. 2020 habe ich noch ein Studium angefangen um Berufsschullehrerin für Pädagogik und kath. Religion werden zu können.
Previous
Next